Emotionen, Emotionen & Emotionen…..

Die letzten Tage waren für mich definitiv die emotionalsten. Ich durchlebte alles vom Abschiedsschmerz, Vorfreude auf die Weiterreise, Glücksmomente, Gefühl nach Hause zu wollen um meine Liebsten zu umarmen….einfach echt alles!

Angefangen hat es mit meinen Geburtstag,… Da traf ich mich zuerst mit allen Freunden aus Sydney, um in meinen Geburtstag ordentlich reinzufeiern und gleichzeitig wussten wir, dass es das letzte Mal mit allen sein wird,  da der Abschied von Sydney bereits am Sonntag  bevorstand. Trotzdem war die Stimmung wie immer super… Am nächsten Tag durfte ich dann gleich mit Geschenke/Pakete auspacken beginnen… Oh man wie süß ihr alle seid :D Hier schon mal ein großes Dankeschön an meinen Schatz (oh man wie viel Mühe du dir damit gemacht hast&hellip

 

und an Luci&Julchen (jetzt dürften meine Haare nicht mehr wie Stroh aussehen und die Schlüppies gehen auch nicht mehr aus :D) …

 

( Dani euer Paket kam noch nicht an, aber am 20. August bin ich wieder in Sydney für einen Tag und meine Host-family weiß Bescheid!)

 

Nebenbei wurde geskypt, natürlich auch mit Mutti&Olaf, die extra 4Uhr aufgestanden sind…. Somit fing mein Tag schon perfekt an und ich konnte mein Grinsen nicht mehr verbergen ^^

Danach gingen Anja (das andere Au-pair-Mädchen) und ich zusammen mit Natti und Alex (mein neuer Reisepartner) nach Coogee um zum letzten Mal meinen geliebten Beachwalk zu machen J Natti war unglaublich süß, sie hat mir doch echt einen Berliner-Pfannkuchen mitgebracht :D boaaar war der lecker und ein süßen Schlüsselanhänger, mit meinen Namen+Australien 2014 eingraviert, gab es auch … Mein Grinsen ging nicht mehr aus meinen Gesicht…..


Zum Sonnenuntergang ging es dann auf meinen Lieblingsplatz,…

traumhaft schön.....

 


 

Mein Geburtstag hätte kaum schöner sein können…. Danach ging es wieder zum feiern, was sonst :P

 

 

(Anja rechts neben mir)

Nächster Tag kamen Claudi und Kara von ihren Adelaide-Aufenthalt zurück und dann ging auch schon der Abschiedsschmerz los Als Überraschung lud Kara uns zum Essen auf den Westfield-Tower ein (ähnlich wie der Fernsehturm in Berlin) mit lecker Buffet und Wein….. Nach dem Essen sah ich Claudi das (vorerst) letzte Mal und kuschelte mit ihr noch einmal…. So ganz hatte sie es nicht verstanden, dass ich jetzt gehe und ging fröhlich nach oben um sich für ihr Bettchen fertig zu machen… 5min später kam Kara mit ihr doch nochmal runter und meinte Claudi möchte Bye sagen…. Und das tat sie wirklich mit „Bye Bonbon“ und gab mir nochmal eine Umarmung J und da liefen dann bei mir die Tränen und ich konnte sie nicht mehr stoppen…..


Beim Packen kam mir nochmal in den Sinn, dass Mary geschrieben hatte ich solle doch mal in mein E-Mail-Fach schauen, dazu kam ich durch die ganze Aufregung noch gar nicht…. Und dann sah ich dieses wundervolle Video von all meinen engsten Freunden, wie sie mir Glückwünsche aussprachen und das schon zu meiner Abschiedsfeier :D Das hatte mich so bewegt, dass ich es mehrmals starten musste, um nicht irgendetwas zu verpassen, weil ich auch hier meine Tränen (dieses Mal aber Freudentränen) nicht zurückhalten konnte….. und da kam auch gleichzeitig ein unheimliches Gefühl des Vermissens in mir hoch… Zuhause ist eben Zuhause mit Familie, Freunden und Freund! Ihr seid die Besten!

 

So schnell gingen 3 ½ Monate in Sydney rum und schließlich ging es Sonntagmorgen zum Flughafen …. Auf geht es nach Alice Springs, zum Uluru….. War ein bisschen stressig alles, weil der Taxifahrer mich fragte welcher Flughafen und ich aber nur von einen wusste und mir unsicher war, ob es nun der richtige ist….Alex hatte genau in dem Moment irgendwelch Probleme mit seinem Handy, war also nicht zu erreichen …und dann war ich im Terminal (in der Hoffnung am richtigen Flughafen) und fand Alex zuerst nicht und konnte ihn auch nicht anrufen… aber am Ende, 15 min bevor der Schalter zumachte fanden wir uns…. zu viel Stress am frühen Morgen!!!! ….

 

Uluruuuuuuuuu……..

10.7.14 23:04, kommentieren

New Castle & Anna Bay

Und wieder raus aus Sydney! :D

 

Zusammen mit Natti und 3 Franzosen (Fausthine, Justine und Julien) ging es dieses We nach New Castle und Anna Bay...

 

(Julien, ich, Fausthine, Justine, Natti)

 

Zusammengequetscht im Auto ging es los... an sich ist New Castle nur eine Kleinstadt mit wenig Ausgehmöglichkeiten, schon fast ein wenig langweilig diese Stadt^^ , für ein Wochenende zum entspannen ideal. Nach dem einchecken im Hostel ging es gleich zum Beachwalk, der sich alle Male gelohnt hat... ,denn New Castle ist zwar keine besonders aufregende Stadt an sich, aber bekannt dafür Wale zu sehen...und so war es auch, gleich am Strand entdeckten wir unseren ersten Wal :D (in Sydney verlangen die 50§ für Whale watching) ...

(Ja das soll ein Wal im Bild sein xD, so wie auf den Fotos, dass die aus dem Wasser springen, so ist es nun mal nicht :P)

 

 

und der Strand war auch echt schön....

 

 


 

 

 

 

 

Am Abend, nach dem wir alle Ausgehmöglichkeiten abgecheckt hatten, entschieden wir uns doch lieber im Hostel zu bleiben... Mit Cider und paar lustigen Trinkspielen war der Abend dann doch noch feucht fröhlich  

5 Uhr morgens sollte das Fußball-Wm-Spiel Deutschland/Ghana stattfinden, tjaaa das haben wir dann irgendwie verschlafen...uppps :P

 

Am nächsten Tag ging es dann Richtung Anna Bay, die Sahara von Australien... Sand-boarding war angesagt! oh man das hat echt Spaß gemacht :D ;D :D hahaha.....ein Mal wieder Kind sein ...

 

 

 

 alsoooo so sieht man aus, wenn man es ohne Sonnenbrille macht und noch keinen Plan hat...

 

hahahahhahhaaaaaa xD

 

und so wenn man es drauf hat

 

 

 hihiihii

Das Ende unseres Ausfluges verbrachten wir gemütlich mit Eis am Strand einfach mal relaxen ohne Kindergeschrei :D

 

 

 

 

23.6.14 05:41, kommentieren